Unsere Sicht der Dinge

Ausstrahlung und Geschichte vorhandener Gebäudestrukturen verlangen eine andere Herangehensweise als ein Neubau. Die bestehende Substanz bildet den Ausgangspunkt für ein neues funktionell-gestalterisches Konzept, das mit dem Eigentümer und dessen Bedürfnissen abgestimmt werden muss. Zielsetzung ist es, wirtschaftlich wie ökologisch fundierte Lösungen zu schaffen, die individuelle Wünsche berücksichtigen.

Die Planung und Gestaltung von Innenräumen erfordert eine ganzheitliche Betrachtungsweise. Die Wirkung eines Raumes auf den Menschen, der darin lebt und arbeitet, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Gut abgestimmtes Licht und eine ausgewogene zielsichere Farbgebung sind ebenso Grundlage für menschliches Wohlbefinden wie Raumakustik und Raumklima. Nicht zuletzt bedeutet Raumgestaltung Funktionalität mit Atmosphäre zu verbinden.

Bei der Ausstattung von Räumen bedienen wir uns in der Regel seriell hergestellter Produkte. Doch nicht immer lassen sich in der Vielzahl vorhandener Erzeugnisse genau jene finden, die notwendig oder gewünscht sind. Manchmal ist es auch gerade das Besondere, Einzigartige, Ausgefallene, das einem Raum die Aussage gibt, auf die sein Nutzer zielt.

Das Vereinen der Kompetenzen in den unterschiedlichen Teildisziplinen räumlicher Planung innerhalb unseres Büros, von der Innenarchitektur über die Architektur bis hin zur Landschaftsarchitektur, versetzt uns in die Lage, die räumlichen Qualitäten und Potentiale von Innen- und Außenräumen optimal miteinander in Bezug zu setzen.

Die Architektur und die Gestaltung des Innenlebens des Gebäudes korrespondieren mit dem Charakter und der Entwicklung der dazugehörigen Freiräume. Ganz neue Qualitäten des Raumerlebens und -wahrnehmens entstehen: Innen wie Außen.